Zeit zu Lüften
Der König der Lüfte!
   
 
Lüftung mit und ohne Wärme-Rückgewinnung
  Das Befinden eines Menschen, sein körperliches und geistiges Leistungsvermögen, sowie seine Gesundheit hängen im hohen Maß von der Qualität der Raumluft ab.
Denn rund 90 Prozent des Tages verbringt der Mensch in Innenräumen. Darin verbraucht er Sauerstoff und gibt Kohlendioxid ab. Pro Stunden entstehen dabei zwischen 10 und 75 Liter Co² und bis zu 175 Gramm Wasserdampf.
Folgerichtig muss schlechte, verbrauchte Luft ausgetauscht und angefallene Feuchte ins Freie abgeführt werden.
Doch richtiges Lüften will gelernt sein. Schlechtes Raumklima, Pilze und Schimmel an den Wänden sind sehr häufig das Ergebnis eines ungenügenden oder falschen Luftaustausches.
   
 
  • Lösung 1 - Der Wohlfühllüfter mit Wärmerückgewinnung:

    • Pollenfilter für Allergiker
    • Ständiger Luftaustausch sorgt für unbelastete Luft zum Wohle Ihrer Gesundheit
    • Entzieht dem Asthmaförderer Nr. 1, der Hausstaubmilbe die Lebensgrundlage (Feuchtigkeitsentzug)
    • Keine gekippten Fenster - keine Einbruchsgefahr - keine Lärmbelästigung von außen
    • auch im Altbau leicht nachrüstbar
    • Keine Schäden durch Feuchtigkeit, wie z.B. Schimmelpilz)
    • Heizenergie und Geld sparen.
   
 
  • Lösung 2 - BRA VO - Einrohrlüftunqssvstem nach DIN 18017, Teil 3

    • Anti - Schimmel - Steuerung
    • Vergess - Automatik
    • Stand-by - Schaltung

      BRA VO - Ventilatoreinsatz VE 60 Zi

    • mit der integrierten Tic - Tac - Steuerung
    • Bedienung über den vorhandenen Lichtschalter
   
 
  • Lösung 3 - Universalventilatoren, Serie SMART

    • zum Einbau in Abstellkammern, Hobbyräumen, Waschküchen, Toiletten, usw.
    • kugelgelagerter Motor
    • Wand- u. Deckeneinbau möglich
    • thermischer Überhitzungsschutz
    • lange Lebensdauer
    • EnEV - Steuerung

    SMART 100 Z und SMART 100 AZ
 
Quelle: GLT Grohmann Lüftungstechnik GmbH
   
  mehr Informationen